Arbeitskreis Wasser

Entwässerungsgräben in Gröbenzell soweit wie möglich gegen die Gefahren von Starkregen und Hochwasser auszubauen.
Das ist aktuell das zentrale Thema unseres Arbeitskreises.

Besonders die Verrohrungen in den Entwässerungsgräben, in die zum Teil auch die Straßenentwässerung eingeleitet wird, bergen Gefahren. Innen in den Verrohrungen sind senkrechte Absturzgitter eingebaut, die sich bei Starkregen und Hochwasser durch Treibgut schnell zusetzen können.

Abhilfe können hier schräge Hochwasserschutzrechen am Beginn der Verrohrung schaffen, denn hier kann das Treibgut leichter entfernt werden und so können Überschwemmungen vermieden oder zumindest verringert werden.

Leitung des Arbeitskreises: Herr Richard Hoffmann