Wer wagt beginnt

Wir haben uns zum Ziel gesetzt, in Gröbenzell ein generationenübergreifendes, nachbarschaftliches Wohnen zu verwirklichen. Wie dieses gelingen und entstehen kann,
zeigte in Gröbenzell der Dokumentarfilm „wer wagt beginnt“ an Hand des Münchner Wohnprojekts der Wohnbaugenossenschaft wagnis eG.
Auf einem attraktiven Grundstück in München Schwabing, direkt am Olympiapark, entstand 2016 eine lebendige Wohnanlage aus drei verbundenen Häusern,
einem schönen Dachgarten und einen begrünten Innenhof.
Die Wohnungen sind über Laubengänge miteinander verbunden. Diese Bauweise fördert die Begegnungen der Bewohner. Ins Projekt integriert sind außerdem Café und Laden, Spielplatz, Gemeinschaftsgarten und ein Pflegestützpunkt. Hier wird zusammen gelebt aber man kann sich auch zurückziehen.

Filmemacherin Uli Bez hat das Projekt mit ihrem Team von Anfang an begleitet und dokumentiert. Sie stand im Anschluss an die Dokumentation für ein Publikumsgespräch zur Verfügung, das rege genutzt wurde.

 

Wer wagt beginnt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.